SARASIN GECKO - Correlophus Sarasinorum

 

 

Dieser nacht- und dämmerungsaktive Gecko ist einer der 10 größten Exemplare die aktuell bekannt sind. Er stammt wie einige andere Rhacodactylus Arten aus Neualedonien und wird anhand seines Vorkommens auf den einzelnen Inseln beschrieben.

 

Mit der Veröffentlichung von Aaron Bauers Revision im Jahre 2012 erfolgte die Umklassifizierung von Rhacodactylus in Correlophus.

Dieser Gecko erreicht bei guter Haltung bis zu 20 Jahre und eine Gesamtlänge von 20-24 cm liegt je nach Gebiet.

Er ähnelt sehr dem Kronengecko von der Körper und Kopfform. Jedoch fehlt die Krone völligst und auch die ausgefallen Musterungen..

Diese Tiere sind farblich eher unscheinbar.Was sie nicht weniger Attraktiv macht.

 

Der Wachstum von Geckos generell ist kein Vergleich zu vielen anderen Reptilien Arten.
Ihrer Natur entspringt ein langsames Wachstum über die Zeit.

Während viele gerade Gecko-Arten aus den warmen Weltregionen in 1 bis maximal 2 Jahren ausgewachsen sind brauchen alle Neukaledonier hier länger. 

Bei Sarasingeckos gilt sie brauchen
4 Jahre 
bis sie ausgewachsen sind.
Generell gilt aber auch das jedes Tier individuell zu betrachten ist. 
Sogar Geschwister am selben Tag geschlupft immer gleich gehalten können total unterschiedlich wachsen.  

  

Hier existieren 2 natürliche Vorkommen mit einem Klick auf die Form gelangt Ihr auch zu Bildern.

 

  • Classic Collar ( Einfarbig mit wenig  Musterungen ) klick hier
  • White Collar ( Einfarbig mit Musterungen in Weis) klick hier

 

 

Eine genaue Artbeschreibung ist hier zu finden.

Eignung für die Haltung

Mittel und bedingt auch für Anfänger geeignet

Hängt sehr vom Alter des Tiere ab.

Da sie als Jungtiere anfälliger und empfindlicher sind.

Diese Art empfiehlt sich nicht unbedingt als Tier für einen Anfänger in der Terraristik.

Sie sind deutlich scheuer als die anderen Vertreter aber gewinnen wie die anderen über die Zeit Vertrauen in den Halter.

Es empfiehlt sich eher Einzelhaltung oder Gruppenhaltung.

 

Die Männer sind sehr fordernd den Damen gegenüber daher ist eine Paarkonstellation auf Dauer nicht möglich.

In den Unterreitern gehen wir auf folgende Themen ein: 

 

 

HerkunftInformationenFachbücher, Klima

 

Futtermöglichkeiten, Kosten, Wichtige Infos

 

 

Durch Klicken auf das jeweilige Thema erfahrt ihr mehr.