Rhacodactylus Leachianus > grande-terre > Mt. Koghis Troeger Lokalform

Mt. Koghis Tröger

 

sind die 2t beliebteste Form der Grande Terre Leachianus.

 

Generell sind alle Exemplare recht dunkel und alle haben die typischen Balken aber kaum weitere Flecken im Vergleich zur Friedelline. 

 

Sie haben wie alle GT Tiere wunderschöne Muster und Linienführungen und meist stark ausgeprägte Köpfe.

 

Sie entstammen Michael Tröger der damals von Willi Henkel einige Fundtiere bekommen hat. Danach war er ähnlich wie Bodo bei den Friedelline sehr erfolgreich in der Nachzucht. 

Leider weilt Michael Tröger nicht mehr unter den Lebenden ( Ruhe in Frieden), aber hat uns im Hobby eine sehr markante Linie hinterlassen. 

 

Laut unseren Recherchen wurden die meisten dieser Tiere in deutlich höheren Lagen am Mt Koghis nur gefunden, genaue Beweise gibt es aber leider keine dafür. 

 

Am Markt zu finden sind die typischen oben beschriebenen Tiere und welche mit deutlich weniger Fleckenfarbung. Diese Tiere gehen aif eine Sammlung in Dumbea zurück wurden aber nie danach klassifiziert und heißen Dark Morph Tröger meistens. 

 

Grundton variiert meist minimal. 

Meist dunkelbraun bis schwarz.

 

Größe zwischen 330 bis 4000 Gramm.

400g+ wenige Exemplare.

 

Länge: zwischen 33-38cm

 

 

Bilder Reiner Mt. Koghis Troeger 

Hier zu findende Informationen, Bilder oder ähnliches sind von uns oder von Freunden die uns dies zur Verfügung gestellt haben.